einladung - Sudetendeutsche Landsmannschaft Oberfranken

Die Sudetendeutschen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vertriebenenwallfahrt 2017
Herwig Gössl
Weihbischof in Bamberg
Herbert Hautmann
Vertriebenenseelsorger
Erzbistum Bamberg
Sonntag, 3.9.2017
SL Bezirksgruppe Oberfranken.
Busfahrt zur 72. Wallfahrt der Heimatvertriebenen, Flüchtlinge und Aussiedler mit Weihbischof Herwig Gössl und Pfarrer Herbert Hautmann nach Bad Staffelstein, Basilika Vierzehnheiligen.

Oberfranken Ost: 07:15 Pegnitz- Ausweichparkplatz OBI; Zustieg in Schnabelwaid und Creußen- Auskunft Josef Loos, Tel.09241-5126; e- Mail: familie.michel@t-online.de;
08:00 Uhr Bayreuth Hedwigskirche, Schwindstraße14a; 08:15 Uhr Bahnhof; Auskunft Rita Tischler Tel. 0921- 41752;
Oberfranken Nord: 08:45 Uhr Pfarrhof Verklärung Christi , Ringstraße 14 Naila- Auskunft: e Mail markus.naila@t-online.de

10:30 Uhr Pontifikalamt
14:00 Uhr feierliche Marienandacht

Fahnen + Trachtenabordnungen sind sehr erwünscht.

Zum 72. Mal findet heuer die Vertriebenen-wallfahrt zum Wallfahrtsort Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein in der vom Egerländer Architekten Balthasar Neumann errichteten Basilika statt.

Die erste war am 29. September 1946 mit Bischof Maximilian Kaller aus dem Ermland ehemals Ostpreußen. Nach einem Pressebericht pilgerten damals über 12 000 Flüchtlinge und Heimatvertriebene in überfüllten Sonderzügen oder zu Fuß auf weiten Wegen nach Vierzehnheiligen.

Gesungen wird heuer die „Deutsche Messe von Franz Schubert". „Wohin soll ich mich wenden." Ein kleines Heft mit dieser Messe und beliebten Marienliedern wird verteilt oder kann auch für 1 Euro erworben werden. Dieses Heft hat der Vertriebenenseelsorger der Erzdiözese Bamberg, Msgr. Herbert Hautmann 2016 veröffentlicht.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü